Eine Interessensgemeinschaft - Eine Idee

 

Die Geschichte der Tischtennis Akademie Tirol

  

Ein sehr talentierter und ehrgeiziger Junge, kam eines Tages zu seinen Eltern und fragte Sie, ob er auch am Wochenende trainieren darf, um seine Ziele im Tischtennissport verwirklichen zu können. Die Eltern stellten fest, dass es sehr eingeschränkte Trainingsmöglichkeiten, speziell am Wochenende dazu gibt. Sie konfrontierten mich mit dieser Situation und wir überlegten gemeinsam, was wir dafür tun können, um ihrem motivierten, zielstrebigen und leistungsorientierten Sohn und aber auch anderen interessierten Jugendlichen zusätzliche Trainingsmöglichkeiten zu bieten. Wir gründeten am 9. September 2019 den Verein "Tischtennis Akademie Tirol" und machten uns an die Arbeit. Unser Ziel ist es, für solche Spieler / Innen, sowohl innerhalb von Tirol aber auch außerhalb von Tirol, eine Plattform mit mehr Lehrgängen für den Tischtennissport zu ermöglichen. 

Unser Leitbild

 

WIR WOLLEN zusätzliche, leistungsorientierte und effiziente Wochen-, Monats, und Ferientrainingslehrgänge anbieten, die von unseren Gönnern, Förderern und Sponsoren unterstützt werden. Dabei sorgt ein fachkundiges Team dafür, das Potential der jungen Nachwuchssportler / Innen zu erkennen und darauf aufbauend, diese auf regionaler- bzw. überregionaler Ebene an die Top-Spieler / Innen heranzuführen. Dazu ist auch ein wesentlicher Faktor, die Veranstaltung von regelmäßigen Vergleichswettkämpfen und organisierte Turnierbesuche mit bzw. bei anderen österreichischen Verbänden und europäischen Ländern, um eine höhere spielerische Qualität zu erzielen.

 

WIR HELFEN den jungen Nachwuchstalenten, damit Sie sich im Tischtennissport weiterentwickeln und somit Schritt für Schritt zum fertigen Leistungssportler / Innen heranwachsen können.

 

WIR UNTERSTÜTZEN die Spieler / Innen dabei, sich voll auf Ihren Tischtennissport zu konzentrieren und kümmern uns um alle Nebenbereiche des Managements. Dabei ist es wichtig, eine effiziente Zeiteinteilung und eine gute Zusammenarbeit mit der Schule, um gemeinsam jedem/r einzelnen Sportler/In einen nachhaltigen Erfolg zu ermöglichen.

 

WIR ACHTEN darauf, unsere Lehrgänge beim Tischtennissport nicht einseitig zu gestalten. Ein wichtiger Bestandteil ist Kraft, Ausdauer und Koordination mit einfließen zu lassen, unterstützend durch die dafür entsprechende Ernährung.

 

WIR ERWARTEN UNS
Motivation und Wille
Disziplin und Zielstrebigkeit
Offene und ehrliche Kommunikation
Pünktlichkeit und Respektvoller Umgang
Finanzielle Unterstützung und Vertrauen der Eltern
Bereitschaft zum Besuch von zusätzlichen Lehrgängen 

Strukturierte Zeiteinteilung in Verbindung mit der Schule

 

WIR BEHALTEN UNS ABER AUCH VOR,

in Fällen, bei dem der respektvolle Umgang nicht mehr gewährleistet ist, dies mit den Eltern zu besprechen und ggf. dann den Spieler / In aus der Trainingsgruppe auszuschließen.


Standort

 

Bildungszentrum I Auweg 3 I A - 6136 Pill

 

Wo findet man uns ?

Die Anreise ist mit dem Auto oder mit dem Zug sehr einfach. Auf der  A12 die Autobahnausfahrt Vomp und dann Richtung Pill über die Innstraße fahren und nach der Unterführung rechts in die Augasse abbiegen oder mit dem Zug am Bahnhof Pill-Vomperbach aussteigen und dann 10 Minuten zu Fuß, über den Inn zur Volksschule / Sporthalle gehen.